Bildungszentrum Klimaschutz

Das Naturerbe Zentrum Rügen ist Teil des Projektes "BildungKlima-plus", das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.

Als eines von 16 bundesweit ausgewählten Bildungszentren für Klimaschutz vertritt das Naturerbe Zentrum Rügen das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und wird damit dazu beitragen, die Bildungseinheiten zum Klimaschutz zu erhöhen sowie qualitativ weiterzuentwickeln.

Im Rahmen des zweijährigen Projektes tauschen sich die ausgewählten Einrichtungen über Klimabildungsaktivitäten aus und entwickeln sie gemeinsam weiter. Außerdem werden sie bei der Weiterentwicklung zur klimaneutralen Einrichtung sowie bei der Umsetzung von effektiven Bildungsmaßnahmen zur Treibhausgasminderung und Ressourcenschonung unterstützt. 

Dabei sollen die 16 Zentren als Impulsgeber und Vorbild für andere Bildungszentren wirken, vorallem in den eigenen Regionen und Dachverbänden. So sollen z.B. durch Fortbildungen Anregungen für die Bildungsarbeit an außerschulischen Bildungszentren an andere Einrichtungen weitergegeben werden. Themenschwerpunkte sind der Klimaschutz sowie die nachhaltige Nutzung von Ressourcen.

Durchgeführt wird das Projekt durch das seit über 30 Jahren aktive NaturGut Ophoven in Leverkusen.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter:

www.16bildungszentrenklimaschutz.de

Förderer: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
16 Einrichtungen entwickeln sich zu "BildungszentrenKlimaschutz"
16 "BildungszentrenKlimaschutz" 
16 "BildungszentrenKlimaschutz"

Ansprechpartner am Naturerbe Zentrum Rügen:

Silke Schönwald

Klimaschutzreferentin

E-Mail senden

Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora
Tel. +49 38393 / 66 22 00
info@nezr.de


Eine Einrichtung der