"Auf hoher See"

Sächsische Maler setzen Originalseefahrtskarten kunstvoll in Szene

11 Maler aus der Stadt Glauchau in Sachsen präsentieren in der Ausstellung "Auf hoher See" ihre neuen Werke, gemalt auf echten Seefahrtskarten.
Diese Karten bekam die Malerin Marlies Kreuziger von einem befreundeten Kapitän eines Frachtschiffes von der Insel Rügen.
„In verschiedenen Maltechniken wurden dann von uns diese besonderen Karten gestaltet – eine neue und schöne Erfahrung, einmal nicht nur auf normalen Papier oder Leinen zu arbeiten“, so die Maler.

Erstmalig wurden diese Kunstwerke im Frühjahr 2018 im Rathaus von Glauchau ausgestellt und werden weiterhin als Wanderausstellung deutschlandweit gezeigt.

Die Ausstellung ist vom 1. Oktober bis 30. November 2018 im Naturerbe Zentrum Rügen zu sehen und kann kostenfrei besucht werden.

Original Seefahrtskarten kunstvoll gestaltet (c)Susann Riedel u.a.  
Original Seefahrtskarten kunstvoll gestaltet (c)Susann Riedel u.a.

In der KunstGalerie des Naturerbe Zentrums Rügen werden ganzjährig zeitgenössische Arbeiten Rügener und überregionaler Künstler gezeigt. Alle zwei Monate wechseln die Arbeiten, die meist im Kontext zur hiesigen Landschaft und Natur stehen. Die Ausstellungsflächen sind kostenlos und für die Besucher kostenfrei anzuschauen. Dies soll vor allem regionale Künstler unterstützen.

Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora
Tel. +49 38393 / 66 22 00
info@nezr.de


Eine Einrichtung der