Deutsche Wildtier Stiftung

Deutschlands wilde Tiere - Wie sie leben, was sie bedroht, warum wir sie schützen müssen

„Alle Achtung vor unseren Tieren!“, ist das Motto der Deutschen Wildtier Stiftung. "Wir wollen Wildtiere in Deutschland schützen und Menschen für die Schönheit und Einzigartigkeit der heimischen Fauna begeistern."

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschlands wilde Tiere zu schützen, ihre Lebensräume zu erhalten und neue Naturgebiete zu schaffen. Gleichzeitig möchten sie Menschen für die Einzigartigkeit und Schönheit der heimischen Fauna begeistern. Ganz besonders engagieren sie sich für den besseren Schutz selten gewordener Greifvögel, wie den Pommernadler und den Rotmilan. Um auf die akute Gefährdungssituation dieser und anderer Tiere in ihren Lebensräumen aufmerksam zu machen, geht die Deutsche Wildtier Stiftung mit verschiedenen Wanderausstellungen auf Tournee.  

Jetzt werden erstmals alle fünf Wanderausstellungen der Deutschen Wildtier Stiftung gemeinsam gezeigt, vom 10. April bis 23. Juni 2017 im Naturerbe Zentrum Rügen. Die Ausstellung kann hier kostenfrei besucht werden.

Weitere Informationen zur Deutschen Wildtier Stiftung gibt es unter: www.deutschewildtierstiftung.de.

Ausstellung: "Rotmilan" ©Deutsche Wildtier Stiftung 
Ausstellung: "Rotmilan" ©Deutsche Wildtier Stiftung
Ausstellung: "Rotwild" ©Deutsche Wildtier Stiftung 
Ausstellung: "Rotwild" ©Deutsche Wildtier Stiftung
Ausstellung: "Schreiadler" ©Deutsche Wildtier Stiftung 
Ausstellung: "Schreiadler" ©Deutsche Wildtier Stiftung
Ausstellung: "Windenergie im Lebensraum Wald" ©Deutsche Wildtier Stiftung 
Ausstellung: "Windenergie im Lebensraum Wald" ©Deutsche Wildtier Stiftung
 
Ausstellung: "Selbstdarstellung ©Deutsche Wildtier Stiftung" 
Ausstellung: "Selbstdarstellung ©Deutsche Wildtier Stiftung"
 

Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora
Tel. +49 38393 / 66 22 00
info@nezr.de


Eine Einrichtung der