DBU-Naturerbefläche Prora

Das Naturerbe Zentrum Rügen ist umgeben von der rund 1.900 Hektar großen DBU-Naturerbefläche Prora, welche neben dem Waldgebiet der Prora und Fangerien auch einen Großteil der Schmalen Heide mit den berühmten Feuersteinfeldern sowie die Halbinseln Buhlitz, Pulitz und Thiessow umfasst.

Auf der zwischen Binnenbodden und Ostsee gelegenen Landzunge „Schmale Heide“ bieten eine Vielfalt verschiedener Ökosysteme wie naturnahe Dünen, Feuchtheiden und Heidemoore mit seltenen Orchideen, Erlenbrüche mit imposanten Schwertlilien und Röhrichte im Ufersaum des Boddens einen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Auf geführten Wanderungen können Besucher diese biologische Vielfalt entdecken.

Eine geologische Attraktion und dadurch beliebtes Ausflugsziel sind die im Norden gelegenen Feuersteinfelder. Auf den vor rund 4.000 Jahren angespülten Steinablagerungen wachsen heute charakteristische Wacholder- und Heideinseln. Hier lassen sich Neuntöter, Heidelerchen sowie Kreuzottern beobachten.

Drei Viertel der DBU-Naturerbefläche auf Rügen ist bewaldet. Besonders wertvoll sind die noch großflächig erhaltenen, alten Laubwaldbestände, wie beispielsweise die totholzreichen, naturnahen Hangbuchenwälder. Hier finden schützenswerte Greifvögel, Spechte, Fledermäuse und eine Vielzahl weiterer Tier- und Pflanzenarten ihre Heimat.

Auf den öffentlichen Führungen des Naturerbe Zentrums Rügen erfahren Sie viele spannende Hintergründe zu der einzigartigen Fläche, die seit 2008 zum Nationalen Naturerbe gehört.

Wer die einzigartige Landschaft auf eigene Faust erkunden möchte, kann die spannenden Audio-Führungen der Naturerbe-App nutzen. Diese steht in den App-Stores von Apple und Google zum kostenlosen Download bereit.

 
 
 

Führungen

Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora
Tel. +49 38393 / 66 22 00
info@nezr.de


Eine Einrichtung der