Pressemappe

Im Folgenden finden Sie unseren Pressebasistext mit Informationen zum Baumwipfelpfad und den Erlebnisausstellungen.
Die gesamte Pressemappe können Sie einfach in der rechten Spalte oder hier herunterladen.

Pressebasistext

Naturerbe Zentrum Rügen - ganzjährig Natur erleben

Natur ist jeden Tag und immer neu. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - im Buchenwald auf der DBU-Naturerbefläche Prora sieht es jedes Mal anders aus, es riecht anders, es fühlt sich anders an. Im Naturerbe Zentrum Rügen lässt sich Natur zu jeder Jahreszeit erleben und verstehen

  • Mit einem Baumwipfelpfad, der 1.250 Meter lang mitten durch die Baumkronen führt und mit Informations- und Erlebnisstationen gespickt ist.
  • Mit der Aussichtsplattform „Adlerhorst“, die aus 40 Meter Höhe einen fantastischen Blick über die Insel, den Kleinen Jasmunder Bodden und die Ostsee bietet.
  • Mit einem modernen Umweltinformationszentrum und der Dauerausstellung „Natur erleben und verstehen“ voller spannender Experimentierstellen und Fakten für Naturfreunde.
  • Mit abwechslungsreichen Wanderungen und Mitmachangeboten. Einheimische Führer laden zum Ausflug in den Wald oder zur „Eis-Feuer-Wasser“-Tour zu den Feuersteinfeldern. Große und kleine Forscher treffen sich im Naturlabor, beobachten Raupen beim Fressen eines Blattes oder gehen der Frage nach: „Was ist eigentlich Bionik?“

„Wir wollen die Besonderheiten der Umgebung mit ihrer Pflanzen- und Tierwelt erlebbar machen“, sagt Standortleiter Jürgen Michalski. Und tatsächlich, mit ihren verwunschenen Buchenwäldern, geheimnisvollen Erlenbrüchen und 4.000 Jahre alten Feuersteinfeldern ist die Umgebung etwas ganz Besonderes. Gelegen im Osten der Insel Rügen. 1.900 Hektar groß. Drei Ökosysteme drängeln sich hier: Wald, Offenland und Feuchtgebiete. Früher war das Areal ein militärisches Sperrgebiet, heute ist es ein Zuhause für zahllose geschützte Pflanzen- und Tierarten.

Im Jahr 2008 ging das Gelände an die DBU Naturerbe GmbH, eine gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Die Erlebnis Akademie AG mit Sitz im oberpfälzischen Bad Kötzting baute 2013 das Naturerbe Zentrum mit Förderung der DBU.

Neben dem Baumwipfelpfad und dem Umweltinformationszentrum wurde innerhalb nur eines Jahres auch das historische Forsthaus Prora (heute Sitz der Verwaltung) aufwendig restauriert. Es ist ein Ort entstanden, der die Natur erfahrbar macht, die natürlichen Abläufe anschaulich erklärt und über die spannende Entstehung und Geschichte der Insel Rügen informiert.

Das Naturerbe Zentrum Rügen liegt inmitten eines Buchenwaldes. Die Besucher starten auf dem – barrierearmen! – Baumwipfelpfad. Bei einer Steigung von nur maximal sechs Prozent ist der Weg auch mit Kinderwagen und für Rollstuhlfahrer bequem zu meistern. Stationen zum Balancieren und Ausprobieren säumen die Strecke. Eine schwergängige Kurbel zeigt, wie viel Kraft ein Baum aufbringt, um Wasser von den Wurzeln bis in seine Krone zu pumpen. Ein speziell justiertes Fernglas simuliert die mikroskopisch-scharfe Sehleistung eines Adlers. Und dann geht es, immer im Kreis um eine Buche herum, schließlich hinauf zur Plattform, begleitet von der Geschichte eines aus dem Nest gefallenen Adlerjunges. In 40 Meter Höhe angekommen, schlüpft der kleine Seeadler wieder ins Nest und dem Besucher bietet sich eine spektakuläre Sicht über die Insel. Auf dem gleichen Weg geht es wieder hinunter, die Tour endet im Umweltinformationszentrum mit den Ausstellungen, einem Shop und dem Restaurant „Boomhus“.

Reicht ein Gang über den Baumwipfelpfad? Eigentlich nicht. Denn die Buchen rund um den Aussichtsturm verändern sich im Lauf der Jahreszeiten ebenso schnell wie die vielen Angebote und Ausstellungen im Naturerbe Zentrum Rügen.


Stand: Mai 2017
3.472 Zeichen (mit Leerzeichen/ ohne Überschrift)

Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora
Tel. +49 38393 / 66 22 00
info@nezr.de


Eine Einrichtung der